Tag Archives: Angela Merkel

Radikal-islamische Hesb-i-Islami (HIG) übernahm die Verantwortung für den Anschlag auf der Flughafenstraße

18 Sep
A view from Kabul InterContinental

A view from Kabul InterContinental (Photo credit: Wikipedia)

Debatte in Deutschland / Muslime uneins über den Schmähfilm

Die Debatte über eine geplante Aufführung des Mohammed-Schmähvideos, das weltweite gewalttätige Proteste ausgelöst hat, hält in der „Bundesrepublik Deutschland 1990 GbR“ (BGB-Gesellschaft gemäß §§ 705ff. BGB, die durch die Vorlage des PERSONALAUSWEISES erzwungen wird) unvermindert an.

Selbst Muslim-Organisationen sind uneins.

Angesichts der Unruhen in der muslimischen Welt wegen eines islamfeindlichen Schmähvideos „Die Unschuld der Muslime“ aus den USA wird in Deutschland weiter kontrovers und intensiv über ein Aufführungsverbot diskutiert. Auch Muslim-Verbände sind in der Frage uneins:

Der Koordinationsrat der Muslime in Deutschland und der Zentralrat der Muslime sind für ein Verbot, der Liberal-Islamische Bund lehnt eine solche Maßnahme ab.

Mohammed-Film: Der Kopte Nakoula und die rechte Gruppe "Media for Christ" beauftragten offenbar den Pornofilmregisseur Alan Roberts mit den Dreharbeiten

Mohammed-Film: Der Kopte Nakoula und die rechte Gruppe „Media for Christ“ beauftragten offenbar den Pornofilmregisseur Alan Roberts mit den Dreharbeiten

„Die Unschuld der Muslime“ – Pornoregisseur soll Mohammed-Video gedreht haben. Mohammed-Film: Der Kopte Nakoula und die rechte Gruppe „Media for Christ“ beauftragten offenbar den Pornofilmregisseur Alan Roberts mit den Dreharbeiten. Die Nebel um das Hassvideo lichten sich: Ein Kopte hat den Mohammed-Streifen offenbar zusammen mit US-Evangelikalen produziert. Muslimische Prediger fordern eine UN-Resolution gegen Blasphemie.

Weiterlesen

GFM von Preussen im Gespräch mit der Jüdischen Allgemeinen Zeitung: „Erwarte den Kollaps des verbrecherischen SPD-Systems!“

19 Aug
English: Dr Carsten Sieling, a politician of t...

English: Dr Carsten Sieling, a politician of the Social Democratic Party of Germany in Bremen Deutsch: Dr. Carsten Sieling, seit 2005 Fraktionsvorsitzender der SPD in der Bremischen Bürgerschaft und bei der Bundestagswahl 2009 Direktkandidat der SPD im Wahlkreis 55 (Bremen I), bei einer Wahlkampfveranstaltung auf dem Bremer Marktplatz (Photo credit: Wikipedia)

GFM von Preussen im Gespräch mit der Jüdischen Allgemeinen Zeitung: „Erwarte den Kollaps des verbrecherischen SPD-Systems!“.

via SONDERBERICHT von Nußknacker und BLOG DER HONIGMANN SAGT…

„Wer hat uns verraten? Die Socialdemocraten!!!“

GFM von Preussen im Gespräch mit der Jüdischen Allgemeinen Zeitung: „Erwarte den Kollaps des verbrecherischen SPD-Systems!“.

GFM Rimpler erläutert, warum der Niedergang des Systems eine logische Folge der jüdischen Mißwirtschaft im Alliierten Kontrollgebiet Deutschland ist. Nach Meinung des Generalfeldmarschalls des Staates Preußens seien 66 Jahre Judenknechtschaft „endgültig genug“. Jetzt müsse „die Endlösung neu instrumentalisert werden“, um im Deutschen Osten wieder die rechtmäßigen Herren über Grund und Boden einzusetzen. Der Zentralrat der Juden in Europa könne „wie ein Rumpelstilzchen um das Höllenfeuer des G*ttes Jabulon herumtanzen“. Für „Jammerfestspiele a la Auschwitz“ sei es zu spät.

%d Bloggern gefällt das: