Tag Archives: Germany

Gibt es die sagenumwobene Staatsgehörigkeit DEUTSCH überhaupt?

12 Jan
Adolf Hitler addressing the Reichstag with his...

Adolf Hitler addressing the Reichstag with his speech against Franklin D. Roosevelt, December 11, 1941 (Photo credit: Wikipedia)

Immer wieder beharren Richter „am“ Ammenmärchengericht der BRD GmbH, HRB 51411 Frankfurt am Main darauf, daß der Angeklagte die „deutsche Staatsangehörigkeit“ habe.

Auf Belehrungen der Reichsbürger hin, daß es den Staat BRD gar nicht gibt und seine Staatsangehörigkeit folglich nicht erworben werden kann, reagieren sie oft wirsch mit dem Vorwurf der Richterschikane. Weiterlesen

Advertisements

Aus dem Knast der JVA Leipzig präsentiert sich Pater Peter Frühwald als Präsident des Vereinigten Deutschlands

19 Aug
English: Coat of arms of the city of Leipzig D...

English: Coat of arms of the city of Leipzig Deutsch: Wappen der Stadt Leipzig. Dieses Bild stellt die derzeit offizell gültige Form des Wappens entsprechend Hauptsatzung der Stadt Leipzig, § 2 (Wappen und Farben) dar. (Photo credit: Wikipedia)

Aus dem Knast der JVA Leipzig präsentiert sich Pater Peter Frühwald als Präsident des Vereinigten Deutschlands.

via

Aus dem Knast der JVA Leipzig präsentiert sich Pater Peter Frühwald als Präsident des Vereinigten Deutschlands.

Zuletzt trat der neue Präsident des Neuen Deutschen Reichs in Leipzig mit einem Bauchladen als fliegender Holländer auf und bot „Knochenseife vom feynsten zu 99 Cent“ an.

Außerdem hatte der geschäftstüchtige Edeljude aus dem Saarland im Eigenverlag aufwendig verzierte Drucke des SHAEF Gesetzes hergestellt, um auf die besondere Situation der Sklaven im Regierungsbezirk des Kommandeurslagers Birkenau-Auschwitz hinzuweisen.

Laut ILO Übereinkunft 29 sei Zwangsarbeit nur dann erlaubt, wenn die Sklaven mit einer „Zeitmaschine“ in das Jahr 1933 zurückgeflogen werden. Als Treibstoff bietet der findige Wissenschaftler den Kryton-90 an, der nachhaltig zu Blausäure (HCN) verbrennt – rückstandsfrei. Damit trägt Peter Frühwald entscheidend zur Klimabilanz CO2 bei und wurde schon als umweltfreundlicher Familienminister vereidigt. Sein Motto: „Ficken fördert ihre Gesundheit – zu Risiken und Nebenwirkungen befragen sie 33 Frauen ihrer Wahl!“

Zuletzt trat der neue Präsident des Neuen Deutschen Reichs in Leipzig mit einem Bauchladen als fliegender Holländer auf und bot „Knochenseife vom feynsten zu 99 Cent“ an. Weiterlesen

Plagiatvotze Schavan

6 Mai

Plagiatvotze Schavan.

via Richard Wilhelm von Neutitschein

Blutschutzgesetz v.15.9.1935 - RGBl I 1146 Reichsbürgergesetz Reichsbürgerbrief

Blutschutzgesetz v.15.9.1935 – RGBl I 1146 Reichsbürgergesetz Reichsbürgerbrief

DIE LINKE SACHSEN Weiterlesen

Stettin – Szczecin

26 Apr
Pomerania in 1653

Pomerania in 1653 (Photo credit: Wikipedia)

Stettin – Szczecin gehört zu Vorpommern

Trotz seiner politischen Zugehörigkeit zum polnischen Westpommern, das überwiegend deckungsgleich ist mit dem Westteil des historischen Hinterpommerns, gehört Stettin – und die wenigen anderen ebenfalls westlich der Oder gelegenen polnischen Orte (→ Stettiner Zipfel) – historisch-geografisch zu Vorpommern.

Der Ortsname lautete ursprünglich Stetin, so in Urkunden aus den Jahren 1140 und 1123.

Ab dem 15. Jahrhundert kam es zur Verdoppelung des zweiten „t“, die bald allgemein üblich wurde und zum Ortsnamen Stettin führte.

Ungefähr gleichzeitig wurde die Stadt zur Unterscheidung von dem 1310 gegründeten Neustettin immer allgemeiner auch Alten-Stettin genannt.

Bis Anfang des 19. Jahrhunderts traten die Schreibweisen Alt-Stettin, Altstettin und Stettin nebeneinander auf, bis man schließlich zu dem einfacheren Stettin zurückkehrte, was seitdem der Ortsname in deutscher Sprache ist.

Der nach dem Zweiten Weltkrieg eingeführte polnische Ortsname Szczecin ist seit dem 19. Mai 1946 als VERWALTUNGSNAME der POLONISCH FREMDVERWALTETEN GEBIETE DES DEUTSCHEN REICHS offiziell gültig.

Weiterlesen

„Falsche“ Staatsanwälte rufen bei Polizei an

25 Apr
Karte des Deutschen Reiches, »Weimarer Republi...

Karte des Deutschen Reiches, »Weimarer Republik/Drittes Reich« 1919–1937 / Map of German Reich, »Republic of Weimar/Third Reich« 1919–1937 (Photo credit: Wikipedia)

Das Deutsche Reich gibt es seit 1945 nicht mehr. Umso kurioser ist es, dass sich zwei Menschen jetzt bei einer Polizeikontrolle mit „Reichsausweisen“ legitimieren wollten.

Am Montagabend kontrollierte eine Streifenbesatzung der PI Fahndung Traunstein auf der A8 einen Pkw mit deutscher Zulassung. In dem Fahrzeug befanden sich zwei Personen. Der Fahrer kam der Aufforderung, sich auszuweisen, sogleich nach. Doch paradoxerweise händigte er zwei Personalausweise aus: Einen österreichischen und einen „Personalausweis des Deutschen Reichs“. Der 54-jährige Österreicher erklärte den kontrollierenden Beamten, dass der österreichische Ausweis falsch sei und nur der „Reichsausweis“ echt. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: